Home

15. Mai 2024




Die Aufgabe ist:

(Du sagst mir, wo ungefähr du wohnst und ich suche dir eine Straße aus,
die ich nicht kenne und du vielleicht auch nicht.
Du fährst dorthin, steigst aus dem Auto aus oder vom Fahrrad,
stellst den Timer auf dem Handy und dann hast du 30 Minuten Zeit, zu fotografieren.
Von all den Bildern suchst du dann 10 aus, die ich zeigen werde.)

In dieser Folge:

Christine B.

Da das Wetter heute (5. Mai) noch schön ist, sonnig und 20 Grad,
aber ab morgen eine Kaltfront und Regen gemeldet wurde,
sind mein Mann und ich gleich heute noch die 19km nach Dorfgastein gefahren,
um die "Alte Strasse" zu suchen.



Wir haben sie gefunden, sie führt aus dem Dorf hinaus in Richtung Bad Hofgastein.

Dem Namen nach kannte ich diese Strasse nicht.
Dort angekommen wusste ich, dass ich da früher schon einmal
einen Teil gegangen bin ... vor vielen Jahren.

Wenn man in das Gasteinertal hineinfährt (durch viele Tunnel!),
dann ist der erste Ort Dorfgastein, danach kommen Bad Hofgastein und Bad Gastein
und als letzter Ort Böckstein, wo wir wohnen.

Die Bilder:



Wir staunten, wie viele Rdfahrer da heute, Sonntag, auf der Alten Strasse unterwegs waren.
Viele einheimische Familien, aber auch Radfahrer, die die 410km weite Strecke
der "Alpe Adria" fahren, die Strecke geht in mehreren Etappen von Salzburg bis nach Grado/Italien.




Dieses Haus hat einen Glockenturm mit Hahn am Dach, wie viele Häuser im Land Salzburg.
Die Glocke im Turm diente vor Handyzeiten als Kommunikationsmittel der Bauern
bzgl. Nachhauseruf (Essen), Alarmsignale etc. .




Wir haben erfahren, dass dies der Garten vom Kindergarten Dorfgastein ist.




Hier war keiner auf der Bahn. Vielleicht machen sie sonntags frei?
Eisstockschießen ist sehr beliebt im Land Salzburg.
Im Sommer schießt man die umgeänderten Eisstöcke auf Asphalt.




An dieser Strasse stehen einige Wohnblöcke, 2 neue sind im Bau, die Wohngegend ist wirklich schön.



 


Am Anfang und gegen Ende der Alten Strasse stehen jeweils solche Türme
und die Tafel über Naturerlebnisse in Dorfgastein.
Diese Tafel steht 2x auf dieser Strasse.
Wir sahen auch große Steine mit den Namen und Erklärungen dabei.




Unsere Nica, die sehr interessiert mit uns mitgelaufen ist,
hat an einer Kneippanlage 2 kleine Boote entdeckt




Hier wohnen die Insekten in einem wirklich schönen Hotel.




Mein Mann und Nica auf der Alten Strasse, mit den schönen grünen Bäumen.
Ganz haben wir die Strasse in den 30 Minuten nicht geschafft,
aber ich denke, das Wichtigste ist auf den Bildern.
Diese Sonntagsfototour hat uns dreien viel Freude gemacht.




Die Kühe sind nach dem langen, schneereichen Winter sicher sehr glücklich,
endlich wieder auf den Weiden zu sein.




So geht die Alte Strasse weiter, ich kann nicht mehr dazu sagen,
weil wir nach den 30 Minuten wieder umgekehrt sind, um ins Dorf zurückzugehen.
In der Ferne sieht man, dass die Berge noch verschneit sind.

Das war eine sehr sympathische Strasse und eine Gegend in schöner Natur,
wo man sicher auch gerne wohnt.

Der Sonntagsspaziergang auf der Alten Strasse hat uns dreien,
Herrchen, Frauchen und Hund viel Freude und Spaß gemacht.

 



zurück zur Kalenderblatt-Hauptseite

Kalenderblatt-Archiv