Home

17. Mai 2024


Kommt doch mal mit ...
 
... Teil 2 (Teil 1 war gestern).

Eben noch ...



... standen wir noch vor dem Weg mit Pfütze ... und nun ...

... oh Wunder ... oh Kontrast ...



... nun stehen wir auf einer Autobahnbrücke ... unser Weg führt da drüber.

Guck nach rechts ...



... und guck nach links ...

... und weiter gehts bis zur Pfütze:



Das ist nicht eine Pfütze ... das ist "die" Pfütze überhaupt.

Denn inmitten des Wassers ...



... steht ein blühender Hahnenfuß (Butterblume) und dieses Fotomotiv lasse ich mir natürlich nicht entgehen:



Ich fotografiere sogar die Strukturen im Wasser ...



... und natürlich nochmal den Hahnenfuß:



Und auch ein schwimmendes Blatt im Wasser:



Pfütze ... kleine Pfütze ... nicht See.

Und dann entdecke ich, dass sich die Blümchen
so wunderbar im Pfützenwasser spiegeln:



Weiter gehts ... der Weg verliert nun etwas seine frühlingshafte Romantik ...



... er wird breiter und nicht nur wir sind hier zu finden.



Und im Anhänger sitzt ein ... ... Hund.

Und dieser Mann ...



... läuft gleich schwer ächtzend an uns vorbei.
Mit Rucksack ... ich denke, dass es eine Art militärisches Training ist.
Sieht man hier ab und zu ... und da vorne ist auch ein Depot der Amerikaner.



Wir schauen aber lieber in den Waldweg hinein ...



... der aber nicht unser Weg ist.

Auch hier ist der Wald feucht ...



... was die Natur sehr freuen wird.

Wir gehen weiter ...



... und kommen an einem Mooswunderwald vorbei:



Hier wohnen natürlich Elfen, Feen und Zwerge.

Unser Weg führt weiter durchs Licht und ins Licht hinein:



Ein kleines frühlingsgrünes Bäumchen macht auf sich aufmerksam:



Wir könnten ja eigentlich auch mal nach oben schauen:



Die Romantik stirbt erneut ... denn die Autobahn ist wieder da ...



... doch diesmal gehen wir unter ihr hindurch.

Wir bewundern, wie Wände bemalt werden können, die bereits bemalt sind ...



... und stellen fest, dass dieses Kunstwerk ...



... ganz wie die Natur auch einmalig ist.
Ein bisschen anders einmalig, aber in seiner Kombination auch ein Unikat ;).

Leiderleider kommt jetzt nicht mehr so viel Wald ...



... denn da vorne steht schon unser Auto:



Ein abwechslungsreicher Spaziergang liegt hinter uns ... danke fürs Mitlaufen :)).

 



zurück zur Kalenderblatt-Hauptseite

Kalenderblatt-Archiv