Gudrun schreibt dazu:

"Ich glaub, ich muss mich kurz vorstellen ... ich bin die Gudrun aus der Oberlausitz.
Ich bin eine der zahlreichen Töchter der Gerlinde aus Sachsen.
Von ihr wurde ich auch mit dem Seelenfarben-Kalenderblatt-Vergnügen infiziert,
zum Glück eine ganz ungefährliche "Krankheit" :D.

Jeden Tag freu ich mich auf die unterhaltsamen, fröhlichen, beschaulichen
und interessanten Beiträge im Kalenderblatt.
Gestern hab ich es nun leider verpasst.
Und als ich es heute nachholte, musste ich schmunzeln.
(Es ging um das Kalenderblatt mit dem Eiswoog und den bunten Kugeln drauf).

Solche Kugeln haben wir in diesem Winter im Kindergarten,
in welchem ich arbeite, auch hergestellt.
Dazu haben wir gefärbtes Wasser in Luftballons gefüllt und fest verschlossen.
Diese wurden dann in den Garten gelegt und sollten eigentlich dort gefrieren.
Leider waren wir zu zeitig dran - Mitte Januar -,
da haben wir dann geschummelt und mit dem Gefrierschrank etwas nachgeholfen.

Das Foto im Anhang zeigt das wundervolle Ergebnis des Experiments.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass irgendeine Kindertagesstätte oder Schule
die Aktion auf dem Eiswoog initiiert hat.