Pipaluk hat mir diesen Text und die Bilder geschickt:



Ein heimlicher Zuwanderer, der sich bei Nacht und Nebel
einfach in unserem Garten angesiedelt hatte.



Als sich die erste Blüte zeigte ...



 ... war mein erster Gedanke: Sieht aus wie eine Orchidee.
Und der nächste war dann: Kann nicht sein, doch nicht hier in unserem Garten ...

Nach einigen Nachforschungen konnte ich das Gartengeheimnis dann lüften,
denn es ist tatsächlich eine Orchidee, nämlich ...



... die "Breitblättrige Stendelwurz".

Diese Orchideenart war 2006 sogar die Orchidee des Jahres.
Und die taucht nun jedes Jahr zu unserer großen Überraschung und Freude
an immer wieder neuen Stellen im Garten auf.

Noch zählt die Breitblättrige Stendelwurz nicht zu den gefährdeten Orchideen,
aber ihr Bestand geht seit den 70iger Jahren kontinuierlich zurück.
Also werde ich sie nun hegen und pflegen und mich freuen,
dass sie sich ganz offensichtlich bei uns wohlfühlt.

Am ursprünglichen Standort ist sie mittlerweile verschwunden,
aber sie hat sich inzwischen an anderen Stellen im Garten angesiedelt.
Erst gestern habe ich eine Pflanze am Rand der Hecke entdeckt.